safety first

ich habe lange gesucht und mich fuer nichts entschieden.

der staendige zwang der entscheidung laehmt das denken im allgemeinen. das logische im speziellen.

aber was ist das logisch? etwas, was wir fuer vernuenftig halten?

sich staendig entscheiden zu muessen, ist fluch und segen zugleich.

fuer eine von 30 teesorten; hetero, homo oder bi; deutschland, canada oder frankreich; fahrrad oder s-bahn; rock oder hose;

hingehen oder nicht hingehen; oben oder unten; drinnen oder draussen; bier oder wodka; ja oder nein;

liebe oder freundschaft.

sich entscheiden zu koennen, ist das eigentlich eine frage des alters oder lernt man das einfach nie?

ich wuerde mich ja gerne entscheiden, aber ich habe so grosse angst, die falsche entscheidung zu treffen, dass ich lieber gar keine etnscheiddung treffe und alles so lasse, wie es ist.

sicherheit vor veraenderung.

ich bin ein greis.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s